Kongress „Erfahrung hat Zukunft“

Sektion Hessen auf dem Kongress „Erfahrung hat Zukunft“
Thema. Richtig Trinken auch im Alter

Am 22.8.2007 veranstaltete die Hessische Staatskanzlei in Wiesbaden den Kongress „Von wegen altes Eisen … Erfahrung hat Zukunft“ unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Roland Koch und mit einem Grundsatzreferat von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Mehr als 4000 Besucherinnen und Besucher informierten sich über ein breites Themenspektrum. Fast 60 Aussteller waren auf dem Markt der Möglichkeiten vertreten.

Die Sektion Hessen – DGE e.V. wollte als Ausstellerin die Zielgruppe der Älteren in einem Umfeld ansprechen, in dem sie aufgeschlossen sind, aber nicht speziell auf Ernährungsfragen eingestellt. Neben bereits Problembewussten sollten wir hier Menschen erreichen, die offen für Anregungen sind und etwas lernen mögen.

Als Ausstellungsstand nutzten wir unser Konzept „Richtig Trinken – mehr als Durstlöschen“. Eine Trink-Oase veranschaulichte auf vielfältigen Getränkeverpackungen mithilfe aufgeklebter oder eingefüllter Zuckerstücke den (Frucht-)Zuckergehalt – ein richtiger „Hingucker“, der viele verblüffte und stehen bleiben ließ. So war es leicht, ins Beratungsgespräch zu kommen. Verkostungen eines Durst anregenden Getränks aus Limonen-, Grapefruit- und Traubensaft fanden großes Interesse bei allen, die selbst oder bei Angehörigen mangelndes Durstgefühl beklagten. Mit auf den Weg gaben wir  unser Faltblatt „Richtig Trinken – mehr als Durstlöschen“.

Unsere Beratungskräfte beantworteten Fragen. Wie bei anderen Gelegenheiten zeigte sich, dass Trinken ein Thema der Ernährungsaufklärung ist, welche die Menschen betroffen macht und anspricht, ohne Ablehnung und den Verdacht auf Askese zu erzeugen. Das Thema Richtig Trinken bedarf einer Behandlung auch nicht erst in der Pflegesituation, sondern muss im Alltag der Menschen  Platz finden. Gute Trinkgewohnheiten vor dem Alter sind gute Prävention, wenn es gelingt, sie den pflegenden Fachkräften und Angehörigen gleichermaßen nahe zu legen wie denen, die älter werden und gut leben möchten.