Schulung von Ernährungsfachkräften zu Fragen der Existenzgründung

Hintergrund und Zielsetzung

Ernährungsfachkräfte sind überwiegend Frauen. Viele von ihnen machen sich irgendwann selbständig, sei es aus Freude an der besonderen Arbeitsweise, ihrer Unabhängigkeit oder ihrer Flexibilität. Frauen mit Familie wollen in dieser Form häufig Teilzeit und in selbst gesteuerter Zeiteinteilung arbeiten. In einem zweitägigen Seminar finden sie eine fundierte Vorbereitung, die Bewusstmachung eigener Zielperspektiven und die fachliche wie mentale Ausrichtung und Positionierung am Markt.

Der Blick auf die eigenständige soziale Absicherung unabhängig von Familienstand und Partnereinkommen schafft Sicherheit für das eigene Wachsen. Voraussetzungen und Formen werden im Rahmen der Veranstaltung einer systematischen Betrachtung unterzogen. Die betrachteten Aspekte gehen von Krankheit über Arbeitslosigkeit und Erwerbsunfähigkeit bis hin zur Alterssicherung.

Inhalte

  • Von der Idee zur Realisierung
  • Der überzeugende Businessplan – ein unverzichtbarer Kompass
  • Steuerliche und arbeitsrechtliche Gestaltungsräume
  • Die soziale Absicherung im Fokus
  • Fehlern, Hürden und Hindernissen erfolgreich begegnen
  • Einflussnahme und Gestaltungsmacht im Spiel mit den Zahlen - Kapitalbedarf und Finanzierung
  • Im Blick der Öffentlichkeit – Strategien zu Markteintritt und Kundengewinnung
  • Netzwerke als wesentlicher Erfolgsfaktor

Seminarleitung

  • Dipl. Pädagogin Gabriele Möhlke
  • Dipl. Volkswirtin Dr. Dörte Folkers

Angebot

Das Seminar wurde bereits zweimal im Fortbildungsprogramm des VDOe angeboten sowie an der Hochschule Fulda. Für die Zertifizierung beim VDOe wird es anerkannt. Weitere Termine s. Veranstaltungen und VDOe (http://www.vdoe.de)

Kontakt